Zustimmung für den Glasfaserausbau im 1. Ausbaugebiet der Gemeinde erreicht!

Ende März informierte die NÖ-Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (NÖGIG) die Gemeinde, dass – nach erfolgter interner Prüfung – die ausreichende Zustimmung (über 40 %) der Liegenschaftsbesitzer im ersten Ausbaugebiet der Gemeinde (Hilm, Gleiß, Baichberg, Windberg, Rosenau und Bruckbach) erfreulicherweise erreicht werden konnte!

Ein Glasfaseranschluss im Haus stellt – im Gegensatz zu Kupferkabel und Mobilfunk – auch langfristig sicher, dass genügend Bandbreite für aktuelle und zukünftige Internetdienste da ist. Wie wichtig das sein kann, sieht man auch aufgrund der aktuellen Situation (Homeoffice, Nachrichtentransfers etc.). Derzeit erfolgt seitens des Landes die Ausschreibung an die Bauunternehmen. Der weitere Zeitplan hängt von den Entwicklungen im Zusammenhang mit der Coronakrise ab.

Aufgrund der aktuellen Situation gibt es nun für die Bewohner bzw. Liegenschaftseigentümer der ersten Ausbaustufe die Möglichkeit, bis 31.05.2020 noch Glasfaseranschlüsse zum Aktionspreis zu bestellen!

Nähere Informationen finden Sie unter www.noegig.at. Natürlich ist der weitere Glasfaser-Vollausbau im gesamten Gemeindegebiet das große Ziel – erste diesbezügliche Gespräche laufen bereits!

Wir freuen uns, dass Sonntagberg die Chance genützt hat!


Sonntagberg bekommt als eine der ersten Gemeinden die Chance, Teil des NÖ Glasfasernetzes zu werden.

Liebe Sonntagbergerin! Lieber Sonntagberger!

Glasfaserinfrastruktur ist heutzutage die Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg und auch für die Attraktivität eines Wohnsitzes. Denn nur ein Glasfaseranschluss im Haus stellt sicher, dass genügend Bandbreite für aktuelle und zukünftige Internetdienste da ist.
Das Land Niederösterreich hat ein Modell entwickelt, das hier Chancengleichheit für ländliche Regionen herstellt.

Wir in Sonntagberg, sind unter den ersten, die diese Möglichkeit bekommen!

Die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) errichtet ein offenes, öffentliches und zukunftssicheres Netz in unserer Gemeinde – aber nur dann, wenn mehr als 40 % in den ersten Ausbaugebieten der Gemeinde zustimmen.

Übersichtsplan erste Ausbauphase.jpeg
ZUM VERGRÖßERN ANKLICKEN! Die im Plan grau hinterlegten Bereiche zeigen jene Liegenschaften, welche in der ersten Ausbauphase betroffen sind. Wenn in diesen Bereichen mindestens 40 % der Bewohner zustimmen, kann das restliche Gemeindegebiet in weiteren Ausbauphasen ebenfalls Teil des Glasfasernetzes werden.

Detailinformationen zum Bestellformular bzw. zur Preiskalkulationen finden Sie unter www.noegig.at.

SAGEN WIR "JA" ZUR ZUKUNFT!

SAGEN WIR "JA" ZUM AUSBAU DES NÖ GLASFASERNETZES!

Weitere Informationen: